Ursache erkennen - behandeln - heilen

 
 

Hufrehe


Hufrehe ist eine Entzündung der Huflederhaut, die das Hufbein umgibt. Durch die Verbindung der Huflederhaut über ein Klebehorn (weiße Linie - Horn) wird das Pferdegewicht in der Hufkapsel elastisch, jedoch leistungsfähig aufgehängt. Eine Entzündung der Lederhaut ist für das Pferd sehr schmerzhaft. Im weiteren Verlauf kann sich die Lederhaut von der Innenseite der Hufkapsel lösen. Dabei fällt das Hufbein auf die darunter liegenden Strukturen. Manchmal rotiert nur die Zehenspitze nach unten, manchmal senkt sich das ganze Hufbein ab. Aufgrund von Überdruck, kann es bei schweren Fällen zu einem Hufbeindurchbruch bzw. zu einem Abbau des Knochengewebes kommen.


Quelle und mehr Infos unter www.equine-institute.de und www.hufrehe.de.